Navigation Menu
Monte Baldo

Monte Baldo

  • Author: Gardenova
  • Date Posted: 6. Jun 2014
  • Category:
  • Address: Monte Baldo, 37018 Malcesine

Der Bergrücken Monte Baldo erstreckt sich zwischen Gardasee und Etsch und gehört zu den Gardaseebergen, die ingesamt einen Gebirgszug bilden. Der Berg lässt keinen eindeutigen Gipfel erkennen, dafür aber eine Gruppe aus mehreren Spitzen wie den Monte Altissimo di Nago, der auf dem Foto zu sehen ist, den Cima del Longino, den Cima delle Pozzette, den Cima Valdritta und den Punta Telegrafo. Die Spitzen erreichen bis zu 2.200 Meter Höhe.

Während der Eiszeit ragte der Monte Baldo immer aus dem Eis heraus und wurde so zu einer Zufluchtsstätte für viele Tiere und Pflanzen. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass man heute einige sehr seltene Pflanzenarten auf dem Bergrücken findet, die sonst nirgends in Europa heimisch sind. Ein typisches Beispiel ist die Monte-Baldo-Segge. Botaniker erwartet am Monte Baldo ein Paradies für ihre Forschung.

In Malcesine kann man die Seilbahn nutzen, um den Monte Baldo bequem zu erobern. Viele Touristen unternehmen aber auch eine Wander- oder Klettertour oder nutzen die vielen Mountainbikestrecken auf dem Monte Baldo für ihren Sport.

Ein besonderes Highlight ist er für Gleitschirmflieger. Durch die Seilbahn gelangt man mit seiner Ausrüstung schnell auf den Berg, um dort mit dem Gleitschirm starten zu können. Immerhin 1680 m Höhendifferenz trennen den Startplatz  vom Landeplatz in Malcesine. Der Mut der Gleitschirmsportler wird durch eine gigantischen Aussicht während des Fluges belohnt.

© Foto: „Altissimo die Nago – Nordspitze des Monte Baldo“. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.